ETAPPEN DER STEVERLANDROUTE

Steverlandroute Gesamtstrecke

Steverlandroute

Gesamtstrecke

70 km durch das westliche Münsterland

zwischen dem nördlichen Ruhrgebiet und der Baumberge-Region, durch landwirtschaftlich geprägte Landschaft und regional typische Orte

mehr Informationen »
Etappe1-Nottuln-Senden

Etappe1

Nottuln-Senden

Die Stever und die Baumberge

durch das idyllische Stevertal zum Vogelschutzgebiet  Rieselfelder in Appelhülsen und ein Abstecher ins Venner Moor

mehr Informationen »
Etappe 2  Senden - Lüdinghausen

Etappe 2

Senden - Lüdinghausen

Burganlagen an der Stever

vorbei an prächtigen Bauten, wie Schloss Senden, Haus Kakesbeck und Burg Vischering

mehr Informationen »
Etappe 3 - Lüdinghausen - Olfen

Etappe 3

Lüdinghausen - Olfen

Zwischen Wasser und Land

parallel zur Stever Richtung Freizeitanlage Ternscher See, zum Steverstrand und vorbei am größten Ammoniten der Welt

mehr Informationen »
Etappe 4 - Olfen - Halten am See

Etappe 4

Olfen - Halten am See

Von Auen und Seen

entlang der renaturierten Flussaue  mit  Aussichtspunkt, durch den Wald  bis zum  Halterner Stausee, zurück durch die hügelige Haard, vorbei an der Schleuse Ahsen und durch das entfesselte „2Stromland“

mehr Informationen »

Herzlich willkommen auf der SteverLandRoute!

Auf dem Familienradweg erwarten Sie Eindrücke der typischen Münsterländer Landschaft: Von der Quellregion am Fuße der Baumberge, vorbei an Wassermühlen und wunderschönen alten Hofstellen mit Baumberger Sandstein, zu Wasserschlössern und auch zu den Naturschutzgebieten, wie den Rieselfeldern in Appelhülsen und der Steveraue bei Olfen.

Kinder können mit ihrer eigenen Radwegekarte die Strecke erkunden, Münzen „sammeln” und Rätsel lösen, während sich Erwachsene ausführlich im Begleitbuch oder an den Info-Tafeln über die Geschichte(n) des Flüsschens informieren. An den Mitmachstationen kann gemeinsam entdeckt, ausprobiert oder gepicknickt werden.

Die Route kann auf dem ausgeschilderten Radwegenetz als Streckentour zwischen der Quellregion in Nottuln und der Mündung in die Lippe bei Haltern am See gefahren werden. Dann ist sie etwa 70 km lang.

Sie bietet aber auch viele Einstiegs- und Kombinationsmöglichkeiten. Vier familienfreundliche, leichte bis mittelschwere Etappen mit Rundwegen und Abstechern werden sowohl hier als auch im Begleitbuch des Radweges beschrieben. Ein Bahnhof befindet sich immer in der Nähe.

Das Besondere daran? Immer ist noch ein kleines „Extra“ in der Nähe: der höchste Punkt des Münsterlandes, ein Moor, eine Burg, ein Museum oder ein Natur-Schwimmbad … und an die Kinder ist immer gedacht!

Insekten

Entdeckerkarte für Kinder

Die Entdeckerkarte für Kinder ergänzt mit ihren Rätselfragen und Sammelfeldern für die SteverMünzen den Familienausflug und lässt ihn zu einer spannenden Beobachtungstour werden.

Du kannst mit der Entdeckerkarte für Kinder Tiere und Pflanzen an der Stever kennenlernen, Spannendes aus der Geschichte der Stever erfahren und noch eine ganze Menge mehr erstaunlicher Dinge rund um das kleine Flüsschen Stever entdecken.

  • Suche nach Fossilien und Antworten auf unsere Rätselfragen
  • Erforsche die Strömung in der Stever und die Geheimnisse rund um den Ternscher See
  • Finde heraus was die Stever mit unserem Trinkwasser zu tun hat und wie viele verschiedene Wege ein Wasserkreislauf haben kann
  • Entdecke wie eine Wassermühle funktioniert und was passiert, wenn die Stever über ihre Ufer tritt
Die Entdeckerkarte hilft dir dabei!

Die Entdeckerkarte für Kinder ist in den lokalen Tourist-Informationen erhältlich, aber auch hier als Download bereitgestellt.

Hansi